startseitekontaktnewslettersitemapimpressumlogin
 
WillkommenHotelsProgramm FestspielhausAnreiseVeranstaltungenLinksPartner

Willkommen
Hotels
Programm Festspielhaus
Anreise
Schloß Neuschwanstein
Veranstaltungen
Links
Partner

 

 

Musical Hotels Füssen | Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau
Musical Hotels Füssen | Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau
Musical Hotels Füssen | Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau
Musical Hotels Füssen | Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau
Musical Hotels Füssen | Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau
Musical Hotels Füssen | Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau
Musical Hotels Füssen | Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau
Musical Hotels Füssen | Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau
Musical Hotels Füssen | Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau
Musical Hotels Füssen | Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau
Musical Hotels Füssen | Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau
Musical Hotels Füssen | Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau
Musical Hotels Füssen | Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau
Musical Hotels Füssen | Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau
Musical Hotels Füssen | Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau
Musical Hotels Füssen | Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau


 

 

 
Musical Hotels Füssen | Schloß Neuschwanstein





Musical Hotels Füssen | Schloss Neuschwanstein

Bereits im 19. Jahrhundert entdeckten die Bayerischen Monarchen das Füssener Land als „Sommerfrische“, als heiteres Refugium fernab von den Pflichten des Hoflebens in der Residenzstadt München. Mit dem Bau der Schlösser Hohenschwangau und Billige generische viagra online Neuschwanstein begann in unserer Region der Tourismus und bis heute sind die beiden Residenzen die touristischen Hauptanziehungspunkte im „Königswinkel“ geblieben. Weit über eine Million Besucher aus aller Welt besichtigen jährlich das weltbekannte Schloss Neuschwanstein, die steingewordene Vision der mittelalterlichen Gralsburg.

 

Schloss Neuschwanstein

Grundsteinlegung am 5. September 1869 durch König Ludwig II. von Bayern. Es sollte eine mittelalterliche Ritterburg im Stile des 12./13. Jahrhunderts entstehen. Die Außenfassade des Torbaus wurde 1873 fertiggestellt. Das Hauptgebäude und das Nebengebäude wurden mit Schwangauer Marmor aus dem Steinbruch am Schwansee verkleidet. Als Vorbild diente vor allem die Wartburg in Thüringen. Das Schloss sollte aus fünf Gebäuden bestehen: dem Torbau, dem Ritterbau, der Kemenate, dem Königsbau (Palas) und dem Bergfried. Die Bauzeit betrug 17 Jahre und musste infolge des frühen Todes des Bauherrn eingestellt werden.

 

Von den Innenräumen waren bis dahin im Palas nur das Erdgeschoss (Küche und Nebenräume), das 3. Obergeschoss (Königswohnung und Thronsaal) und das 4. Obergeschoss (Sängersaal) fertiggestellt. Die Innenräume sind reich mit kunsthandwerlichen Arbeiten geschmückt, man findet Darstellungen aus der Thannhäuser-Sage, aus Lohengrin, Tristan und Isolde, dem Niebelungenlied, Parzival, Darstellungen aus dem Leben heiliggesprochener Könige, vom Leben auf der Wartburg und aus dem Leben Walters von der Vogelweide.

 

Das erste Konzert im Sängersaal wurde im Jahre 1933 anlässlich des 50. Todestages von Richard Wagner abgehalten. Seit dem Jahre 1969 finden alljährlich im September die Schlosskonzerte Neuschwanstein statt.

 

Am 12. Juni 1886 wurde König Ludwig II. im Schloss Neuschwanstein eröffnet, dass er für geisteskrank erklärt worden sei. Er wurde nach Schloss Berg am Starnberger See gebracht, wo er am 13. Juni 1886 zusammen mit seinem Arzt Dr. Gudden am Abend tot aufgefunden worden ist.





Musical Hotels Füssen | Schloss Hohenschwangau

Schloss Hohenschwangau

Die alte schwangauische Burg "Schwanstein", die beim Abgang der Edlen von Schwangau bereits zerfallen und nicht mehr bewohnbar war, wurde von dem Augsburger Patrizier und kaiserlichen Rat Johann von Paumgartner zu Paumgarten im Jahre 1535 gekauft und in den Jahren 1538-1547 ganz neu aufgebaut. Er gab ihr erstmals den Namen "Hohenschwangau".

 

Fast genau 300 Jahre später war der Paumgartenbau wieder Ruine. Der Bayerische Kronprinz Max, der Sohn König Ludwig I., kam im Jahre 1829 anlässlich einer "Geschichtsreise" mit seinem Lehrer in die Füssener Gegend und erwarb dieses zerfallene Gebäude. Er leiß es nach vorhandenen alten Plänen durch den aus der Gegend des Comersees stammenden aber längst in München eingebürgerten Architektur- und Theatermaler Domenico Quaglio neu aufbauen. Die ganze Anlage lebt im Geist der Romantik. Bezeichnungen wie Schwanrittersaal, Welfenzimmer und Hohenstaufenzimmer sind Zeichen einer lebendigen Verbundenheit mit Sage und Geschichte.

 

Unmittelbar an den Schlosshof, dessen schönster Schmuck der Marienbrunnen ist, schließt sich der Schlossgarten an, der von einer zinnenbewehrten Außenmauer umfriedet wird. Mitten in einem Bluemenrondell steht ein Becken mit dem wasserspeienden Schwan.


 

Die Golfregion Allgäu ist wie geschaffen für den Golfsport. mehr...


Radregion Allgäu

Märchenschlösser Burgen und historische Städchen machen jede Radltour zum unvergesslichen Erlebnis. mehr...


Urlaubsregion Allgäu

Das Allgäu bietet Ihnen unvergleichliche Möglichkeiten für Ihren Urlaub.mehr...





Anreise:
Tag Monat Jahr
Nächte Zimmer Personen
  Zimmer
  Nur buchbare suchen
© feratel media technologies AG




Der Prospekt "Musical-Hotels" kann angefordert werden bei:

 

Hotelverbund Allgäu

Fichtenstr. 4

D-87629 Füssen

Fax: 08362/92 57 51

 



Webcam

© Tourismusverein Füssen by VISIONALL 2010